1. Juni 2012

Eine freie Stunde

Damit mein Esstisch nicht mehr nackt dastehen muss, hab ich eine Tischdecke genäht.
Der Stoff dafür lag schon länger bei mir herum, aber farblich passte er einfach nicht in die alte Wohnung. Aber jetzt! Jetzt strahlt der Tisch und ist ein schöner Farbtupfer.
Das Schneiden und Nähen hat nicht mehr als eine Stunde gebraucht. Es musste aber auch schnell gehen, da meine Einweihungspartianer nicht am leeren Tisch sitzen sollten :)

Jetzt kann ich zwischen weiß und karriert wechseln, sollte eine Decke mal in der Wäsche sein.

Keine Kommentare: