21. März 2013

Wat soll der Geiz!

Ich habe mal wieder Prokrastination vom feinsten betrieben. Also wünsche ich allen nachträglich frohe Weihnachten, ein glückliches neues Jahr, Happy Valentinstag, Glückwunsch zum Frauentag und natürlich grüne Grüße vom St. Patricks Day!

Ich hab in den letzten Monaten so einiges gemacht und weil ich immer noch tippfaul bin, dominieren heute Bilder.


Selbstgemachtes Brot ist klasse, vor allem in dieser kleinen Springform. Leckeres Singlebrot für alle!




Der Poncho wurde fertig und durfte mich zu meinem ersten Praktikumstag begleiten.


Ich habe Chai-Sirup für Chai-Tea, Chai-Latte oder auch für "Chai-Milch" gemacht. Einige Fläschen konnten auch schon verschenkt werden. Bisher gab's nur "hmm...lecker"-Feedback.

 
"Chai-Milch" besteht im Gegensatz zum Chai-Latte nur aus Milch und Sirup (am besten aufgeschäumte Milch!). Also ohne Kaffee oder Tee :)


Das Rezept hab ich hier gefunden. Ich habe noch etwas Vanillemark dazu gegeben und die ausgekratzte Vanilleschote wurde mit angeröstet.

Ich habe häkeln gelernt! Und um richtig durch zu starten, habe ich schön bunte Häkelhaken auf'm Türkenmarkt gefunden. Das Blümchen war mein allererstes Probestück.


Verspätete Geburtstagsgeschenke sind toll :) Der Geburtstag ist schon fast vergessen, aber trotzdem bekommt man noch wunderschöne Dinge! Vielen Dank, Freundin B.! Das hier ist eine Mischung aus Geschenkpapier, Tapete und Umschlagpapier. Ich find's einfach nur geil. Vögel mit Hüten!

Und dazu gab's noch Euleneinladungskarten! Die nächste Party ist schon in Planung.


Da ich vieles extrem mache, wurde aus der Strickwut Häkelsucht. Ich habe mich mit meinen neuen "Skills" an eine Granny-Square-Decke gewagt. Nachdem ich verschiedene Muster gesehen hatte, die mir alle zu....... überladen? vielfarbig? kompliziert? waren, fand ich diese Anleitung für einfache, aber trotzdem blumige Grannys. 


Die Farben sind schön knallig und sie machen Lust auf Frühling.

Durch das viele Fahren mit den Öffis habe ich geschafft eine Menge Bücher zu lesen. Der Jahresanfang war sehr gemischt... Einige habe ich verschlungen, bei anderen musste ich mich etwas durchquälen.

Und dann war mal wieder Zeit für Shopping. Mein Lieblingsladen brachte dieses Prachtshirt zu Tage! Obwohl ich lieber weite T-Shirts trage, musste es einfach mit. DER PANDA UMARMT MICH!


Dieses süße Sommerkleid hat schöne Details und ist aus einem dünnen Jeansstoff. Liebe Sonne, komm bald wieder raus. Ich will spielen und im Sommerwind tanzen!

Durch den Gummizug ist es superbequem und trotzdem figurbetont.

Die Eulen-, Anker- und Schwalben-Trends habe ich kaum mitgemacht, aber nun bin ich bei Vögeln dabei. Wenn die nun mal so schön sind... 

Es ist ziemlich mädchenhaft, aber ich muss ja nicht immer im Dreck spielen und Shorts tragen.


Spontan habe ich heute Kaffeelikör aka Kahlúa gemacht. Mal kieken wie er so in einer Woche schmecken wird. Wahrscheinlich wird er der Familie zu Ostern kredenzt.


Mein Weihnachtsstern lebt noch! Nachdem er ALLE Blätter fallen ließ, leuchtete wieder das Wort "Pflanzenmörder" in meinem Kopf auf. ABER, er überlebte und wächst nun wie bescheuert. Ich freu mich wie eine Mutti über ihr kleines Kind, das bald laufen lernt.


Ich kaufe momentan fast ausschließlich deutsches Gemüse. So kam es das ein Rotkohlkopf in meinen Korb hüpfte. Zu Hause fragte ich mich, was man denn so aus Rotkohl machen kann... Nicht besondern viel. Oder eher, nicht besonders viel, was lecker klingt (Rotkohlsuppe?). Also wurde es einfach gekocht und eingeweckt. Weihnachten kommt wieder. Zwei Wochen später wurde dann Sauerkraut gemacht. Ich bin gespannt wie mir die beiden Experimente gelungen sind.


Analoge Fotos sind toll. Vor allem wenn man sie regelmäßig entwickeln lässt. Hier sind beispielhaft Weihnachts- und Spieleabendimpressionen.

Am 17. März war noch der "Mauerspaziergang" zu dem David Hasselhoff kam. Und ich war dabei :) Ich wusste gar nicht worum es geht, trotzdem bin ich spontan dort hin. Und nein, ich bin definitiv kein The Hoff-Fan, aber Spaß hat's gemacht. Es war leider arschkalt, aber mit Blitzlicht sieht selbst der trübste Tag sonnig aus. Und wenn man dann noch den gesamten restlichen Tag in einem Irish Pub verbringt, Zwecks St. Patricks Day, vergisst man die Kälte auch schnell.

Nun denn. Hoffen wir, dass der näherkommende Frühling mich langsam wieder auftaut und bloggerfreundlicher werden lässt.

Ich wünsche Euch einen tanzbaren Tag!

Kommentare:

Cousinchen hat gesagt…

Die "Collage" vom Spieleabend und Weihnachten find ich klasse! Dass ich die Bilder insgesamt sehr schön, auch von der Stimmung finde, weißt du ja schon ;)
Allerdings sieht hier gerade dein gestrikckter Poncho braun aus.. liegts am Foto oder am Bildschirm?

Liebe Grüße
Cousinen

M. hat gesagt…

Das Sommerkleid mit den Pünktchen sieht voll schön aus.