28. Januar 2014

Stricksaison 2013

Während ich im Spätsommer an meiner Bachelorarbeit geschrieben hab, bekam ich wieder Lust auf's Stricken. Aber ich musste zu mir sagen: "Nein, erst das Schreiben. Nach der Abgabe darfst du die Saison beginnen!" 
Zum Glück hab ich mich daran gehalten, denn wenn ich erst einmal mit dem Stricken anfange, hält mich nichts mehr auf! Dieses Jahr ist sockenlastig :)

Meine Schwester wünschte sich ein Paar Socken aus dieser grün-blauen Wolle. Zacki - fertig!



Dieses Paar strickte ich einfach nur so. Doppelter Faden und mit einem sechser Nadelspiel. Also etwas schnelles für Zwischendurch.




Die Wolle für das Paar bekam ich zu Weichnachten geschenkt und wird bald die Füße meines Liebstens wärmen. Das ist das erste Mal, dass ich ein "richtiges" Muster in Socken stricke. Sonst gab's nur rechts oder links. Die Anleitung hab ich in einer alten Zeitschrift gefunden.

Die Fotomodels und Strickmuster sind der Knaller! 


"Maschen für verwöhnte Männer" - Da musste ich zwangsläufig an meinen Mann denken ;)

Auch für mein nächstes Projekt fand ich eine Anleitung in der "kleinen Diana".
Ich trag gerne Kapuzen und wenn dann noch der Hals gewärmt wird, perfekt!
Die Wolle ist ein Mohairgemisch, also kuschelig warm und flauschig. Ich bekam sie zu Weihnachten von Franks Eltern geschenkt und habe mich riesig gefreut. Tolle Qualität und super schöne Farben!
 





Beim Radfahren bleibt sie meistens nicht auf dem Kopf, aber damit kann ich leben :)

Bei einem Spaziergang durch die Heimat gehört mein neues Lieblingsteil aber einfach dazu!

Keine Kommentare: