3. Dezember 2015

Die Türchen sind da!

Heute ist schon der dritte Tag an dem ein Türchen vom Weihnachtskalender geöffnet werden darf! Darauf freue ich mich jedes Jahr. Das läutet die Weihnachtszeit erst richtig ein und macht einem bewusst "Es sind nur noch 3 Wochen bis Heiligabend"!!! (Die Geschenkeproduktion muss langsam in die Gänge kommen! Hopp, hopp, hopp!)

Dieses Jahr habe ich den Weihnachtskalender vom Schneck befüllt und er meinen. (Im letzten Jahr musste er sich seinen eigenen kaufen. Das fanden wir aber beide doof.) Meinen hat wie immer Mama befüllt, aber zusätzlich kamen noch die Sachen vom Schneck rein. Also habe ich jeden Tag zwei Sachen :) Bisher hatte ich nur Schokolade drin, die dann gleich in meine Stullendosen gewandert ist und erst in der Uni verzehrt wurde. (Wie damals zu Schulzeiten... "Ich hatte heute einen Weihnachtsmann im Kalender!", "Ich ein Schweinchen!"...) Der Kalender vom Schneck hat einen hölzernen Rahmen und kleine Pappschächtelchen, die man befüllen kann. (Sie sind leider kleiner als man denkt, sodass einiges gestopft werden bzw. ganz raus musste.) Die Schachteln werden nach dem Leeren nach und nach umgedreht. So entsteht am Ende, also an Heiligabend, ein komplettes Bild. Total schön!
Herrn Schnecks Weihnachtskalender
mit Umdrehschächtelchen
Mein Kalender ist dagegen etwas langweilig, aber dafür passt in die Säcklein mehr rein! :D


In einem alten Bastelbuch bin ich vor Kurzem auf selbstgemachte Weihnachtskalender gestoßen. Einige waren aus Papier gemacht, andere wurden genäht oder gestickt. Vielleicht mache ich mir für das nächste Jahr einen neuen?
Kleine Papiertütchen
Eine genähte Variante
Mein Favorit: Gestickt mit "Körbchen"

1 Kommentar:

Ankes Garten hat gesagt…

Ich freue mich auch jeden Tag auf das Türchen. Allerdings öffne ich es abends.
Viele liebe Grüße
Anke