11. Dezember 2015

Weihnachtliches Vorlesen

Letztes Jahr bekam der Schneck von seiner Schwester den Weihnachtskalender "In unserem Haus soll Freude sein" als Buch geschenkt, damit jeder ihn in der Familien haben kann und man schöner daraus vorlesen kann. Der Kalender besteht aus 24 Kurzgeschichten, den Schneck und Schwester schon als Kinder vorgelesen bekamen. Die Geschichten drehen sich um das Haus am Obertorplatz 23 und seine unterschiedlichen Bewohner. Da gibt es die alleinerziehende Frau Janka mit ihren Kindern Olaf und Barbi (Scheidung in den 70ern, heikles Thema!), Frau Schilling mit ihren zwei dicken Dackeln Taps und Schlurf, Familie Postel mit ihren drei Kindern, Tina Timpe und ihre Eltern oder den Kioskbesitzer Herr Sefrin. Seit dem letzten Jahr probieren der Schneck und ich uns in der Weihnachtszeit die tägliche Geschichte vorzulesen. Sollten wir es mal nicht schaffen, gibt's am nächsten Tag einfach zwei :) Es ist richtig schön, wenn einem vorgelesen wird. Vor allem wenn man sich dabei ins Bett kuscheln kann und wie früher einschlafen darf :)



Der Schneck mit Weihnachtsmaus beim Vorlesen

Keine Kommentare: