11. Juli 2016

Große Klunker und feste Feiern Nr. 2

Beim Diamant-Wochenende vor gut drei Wochen sollte es einen bunten Abend geben, damit nicht nur gegessen, getrunken und gequatscht wird. Der Schneck und ich wussten lange nicht, was wir machen wollen. Es gab viele Ideen, aber wir fanden nicht so richtig was, was wir schnell und unkompliziert vorbereiten konnten. Da ich eh etwas schenken wollte und schon eine Nähidee hatte, nahmen wir das als Aufhänger für unseren Beitrag.

Im Endeffekt nahmen wir unseren Wohnort bzw. meine "Herkunft" als Anlass für unseren Bunten-Beitrag. Die ganze Familie des Schnecks wohnt im ehemaligen West-Deutschland und sogar Freund P. ist "desertiert" :) Der Schneck und ich sind die Einzigen, die im ehemaligen Osten wohnen. Ich wollte eh einen Beutel nähen und so konnten wir das gedachte Geschenk als Verpackung für unser "Ostpaket" nehmen. 

Ich habe einen einfachen Beutel mit buntem Diamant-Motiv genäht. Es sollte etwas Praktisches sein, das an das Jubiläum erinnert.
Gefüllt haben wir unser Ostpaket mit regionalen bzw. "typischen" Produkten, die wir gerne benutzen; eine Potsdamer Stange, ein Berliner Pilsener, Äpfel und Ketchup aus Werder, Senf aus Bautzen, Milch aus Brandenburg und Gurken aus dem Spreewald.
Als i-Tüpfelchen hat der Schneck einen Kniffelblock neudesignt. Es heißt jetzt Diamant-Kniffel und man muss z. B. 1 bis 6 Karat oder die Enkelkinder (3 und 2 Gleiche bzw. Full House) erwürfeln. Alle fanden die Idee und Umsetzung richtig toll. Vielleicht merken wir uns das als Weihnachtsgeschenk ;)

Kommentare:

Ankes Garten hat gesagt…

Wirklich gute Idee. Man kann alles verbrauchen und mit dem Beutel für Nachschub sorgen.
Viele liebe Grüße
T.A.

Drachi hat gesagt…

Ein großartiges Geschenk! Macht Freude, ist spannend und steht nicht irgendwann Staub fangend auf einem Regal herum ��